Gefahrstoffeinheit

Die Gefahrstoffeinheit ist eine Sondereinheit der Feuerwehr Reutlingen, die sich aus Kräften der Freiwilligen Feuerwehr und der Berufsfeuerwehr zusammensetzt. Die Mitglieder der Gefahrstoffeinheit üben zusätzlich zu ihrem normalen Dienst in den Ortsabteilungen jeden zweiten Mittwoch im Monat mit der Gefahrstoffeinheit. Aufgabe der Gefahrstoffeinheit ist die Gefahrenabwehr bei Einsätzen mit biologischen, chemischen oder atomaren Gefahrstoffen. Hierzu ist die Gefahrstoffeinheit unter anderem mit einem Erkunderkraftwagen des Katastrophenschutzes ausgerüstet. Dieses Fahrzeug ermöglicht die Detektierung von Gefahrstoffen in der Luft sowie von radioaktiver Strahlung und ist mit umfangreicher Messtechnik ausgestattet. Ein Gerätewagen-Dekon verfügt zudem über die notwendige Ausstattung, um Personen zu reinigen (zu dekontaminieren), wenn diese mit schädlichen Stoffen in Kontakt gekommen sind. Interkommunal arbeitet die Gefahrstoffeinheit im Gefahrstoffzug Reutlingen-Pfullingen mit der Gefahrstoffeinheit der Freiwilligen Feuerwehr Pfullingen zusammen.

Aktuelle Meldungen

Nach oben