Impressionen aus Reutlingen

Einsatzübung der Feuerwehr


Wie schon im vergangenen Jahr absolvierten die Abteilungen Freiwillige Feuerwehren Betzingen und Ohmenhausen eine gemeinsame Übung, um die Zusammenarbeit weiter zu intensivieren.

Gegen 19.50 Uhr alarmierte Einsatzleiter Thomas Renz die schon im Bereitstellungsraum wartenden Fahrzeuge. Übungsauftrag war ein angenommener Schwelbrand in der Absauganlage des holzverarbeitenden Betriebs, welcher sich schnell auf die Produktionshalle und die Spänesilos ausbreitete. Die mit dem ersten Löschfahrzeug eintreffende Mannschaft aus Ohmenhausen bekam den Auftrag zur Brandbekämpfung und Personenrettung in der Produktionshalle. Da die Halle ca. 50 x 70 Meter groß, sehr unübersichtlich war und vom Betriebsleiter mitgeteilt wurde, dass sich fünf Personen der Spätschicht noch im Gebäude aufhalten müssten, wurde vom Einsatzleiter weitere Verstärkung, ein weiterer Löschzug mit nochmals drei Löschfahrzeugen aus Ohmenhausen und Betzingen nachgefordert.

Die Einsatzkräfte aus Betzingen bekamen den Auftrag, im Bereich der Spänesilos nach den vermissten Betriebsangehörigen zu suchen und die Brandbekämpfung einzuleiten. Von der Drehleiter aus wurde hierzu eine Riegelstellung zur angrenzenden Produktions-, Lagerhalle aufgebaut.

Die Mannschaften der nachgeforderten, nach und nach an der Einsatzstelle eintreffenden Löschfahrzeuge unterstützten die bereits eingesetzten Einheiten bei der Personenrettung und der Brandbekämpfung. So konnten in kurzer Zeit alle fünf vermissten Personen aufgefunden und zum Verletztensammelplatz gebracht werden.

Nach gut einer Stunde Übungsdauer konnte Einsatzleiter Thomas Renz „Feuer aus“ und Übungsende melden.

Die Kommunikation und Zusammenarbeit der eingesetzten Führungskräfte klappte hervorragend, ebenfalls die Unterstützung der Atemschutztrupps untereinander. So konnte bei der anschließenden „Manöverkritik“ bis auf Kleinigkeiten nur positives von den Abteilungsführungen berichtet werden.


Bei der Übung konnte man den hohen Ausbildungsstand und das sehr große Engagement, mit welchem die freiwilligen Abteilungen die ihnen gestellten Aufgaben erledigen, hautnah miterleben.

Nachdem alle Fahrzeuge wieder einsatzbereit waren, endete ein gelungener Übungsabend bei einem gemeinsamen Vesper im Feuerwehrhaus Ohmenhausen.

Ein herzliches Dankeschön gilt der Firma Maier Holztechnik für die gute Zusammenarbeit und die Bereitstellung der Gebäude. Ebenfalls ein herzliches Dankeschön gilt dem Übungsvorbereitungsteam.

^
Redakteur / Urheber
Text und Pressebilder: Martin Graziotti, Feuerwehr Ohmenhausen

Feuerwehr Reutlingen

So finden Sie uns!

  • Hier finden Sie den Lageplan der Feuwerwehr
  • Reutlingen.
  • Zum Lageplan

Das aktuelle Wetter

  • 3-Tages-Vorhersage
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK