Impressionen aus Reutlingen

Reutlinger Feuerwehr zum Jahreswechsel gefordert


Zum letzten Einsatz des Jahres 2017 wurde die Reutlinger Feuerwehr um 23.10 Uhr in die Carl-Diem-Straße alarmiert. Vermutlich durch Feuerwerkskörper war hinter einem Einkaufsmarkt eine Hecke in Brand geraten. Der Brand breitete sich sehr schnell auf dort gelagertes Papier und Stapelkisten aus Kunststoff aus. Ebenfalls griff der Brand auf eine Gartenhütte über, die auf dem Nachbargrundstück stand. Die Rollläden am wenige Meter entfernten Wohnhaus schmolzen aufgrund der Hitze bereits ab. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell unter Kontrolle bringen. Der Einsatz dauerte bis kurz vor 24.00 Uhr an. Nur wenige Minuten verblieben den Einsatzkräften, die Fahrzeuge vor dem Jahreswechsel wieder einsatzbereit zu machen.

Um 0:07 Uhr wurde die Feuerwehr dann zum ersten Einsatz des Jahres 2018 alarmiert. Im Schäffleweg im Efeu war ein Brand an einem Gebäude im 4. Obergeschoss gemeldet worden. Der Brand war beim Eintreffen der Feuerwehr weitgehend erloschen, sodass nur noch Nachlöscharbeiten ausgeführt werden mussten.

Ab diesem Zeitpunkt liefen die Meldungen bei der Integrierten Leitstelle im Fünf-Minutentakt ein. Müllcontainer, Bäume, Hecken und Fahrzeuge waren in Brand geraten und mussten in der Innenstadt und in den Stadtbezirken Betzingen, Sondelfingen und Sickenhausen abgelöscht werden.
19 Einsätze waren in der ersten Stunde des neuen Jahres beim Rettungsdienst zu verzeichnen. Auch hier waren vorwiegend feuerwerksbedingte Verletzungen zu versorgen.

In der Silvesternacht hatte die Reutlinger Feuerwehr 22 Brände, allesamt Kleinbrände bekämpft.

Die Leitstelle für Feuerwehr und Rettungsdienst war für die Silvesternacht bereits im Vorfeld verstärkt worden. Zusätzlich mussten gegen 0.30 Uhr weitere Einsatzleitplätze durch nachalarmierte Kräfte besetzt werden.

Für die Feuerwehren im Landkreis waren durch die Integrierte Leitstelle weitere 11 Brandeinsätze bearbeitet worden. Die Feuerwehren Eningen, Lichtenstein und Metzingen wurden zu Kleinbränden alarmiert. Die Freiw. Feuerwehr Pliezhausen musste zu einer technischen Hilfeleistung, einem Aufzugsnotruf ausrücken.

Von der Feuerwehr Reutlingen waren die Abteilungen Berufsfeuerwehr, Stadtmitte, Betzingen, Sondelfingen und Sickenhausen im Einsatz.





^
Redakteur / Urheber
Harald Herrmann , Leitender Branddirektor

Feuerwehr Reutlingen

So finden Sie uns!

  • Hier finden Sie den Lageplan der Feuerwehr
  • Reutlingen.
  • Zum Lageplan

Das aktuelle Wetter

  • 3-Tages-Vorhersage
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK