Einsatz

Berichte über aktuelle Themen und Veranstaltungen der Feuerwehr Reutlingen, die länger als 3 Monate zurückliegen, finden Sie im Archiv.

Besondere Einsätze der Vorjahre können Sie unter der Rubrik Einsätze nachlesen.

Kellerbrand


Durch das Brandgeschehen waren bereits mehrere Räume im Untergeschoss stark verraucht, ebenso der Treppenraum des Sechs-Parteien-Gebäudes über alle Etagen. Durch die sehr präzise Einweisung der Polizeibeamten konnte festgestellt werden, dass sich alle Bewohner des Gebäudes im Freien befanden und dort bereits betreut wurden. Durch den Versuch das Feuer im Keller selbständig zu löschen zogen sich zwei Personen Verletzungen zu. Insgesamt mussten fünf Personen durch den Rettungsdienst versorgt werden.

Durch die gezielte Vornahme eines Rohres, durch zwei Feuerwehrangehörige im Innenangriff konnte der Brand schnell lokalisiert und vollständig abgelöscht werden. Nach der parallel verlaufenden Überdruckbelüftung des Treppenraumes konnte eine Rauchfreiheit hergestellt werden, sodass nach anschließender Kontrolle der Brandstelle im Kellergeschoss sowie der an den Treppenraum angrenzenden Wohneinheiten die Bewohner in ihre Wohnungen zurückgeleitet werden konnten.

Durch die sehr raschen aber hochgefährlichen Selbstlöschversuche einiger Bewohner im Kellergeschoss konnte die Brandausbreitung noch vor Eintreffen der Feuerwehr begrenzt werden. Diese Versuche hatten allerdings die schwerwiegende Folge, dass zwei der Bewohner zur weiteren Behandlung in eine Klinik verbracht werden mussten, sowie drei der Bewohner des Gebäudes ambulant durch den Rettungsdienst versorgt werden mussten.

Die Heinestraße musste für die Zeit des Einsatzes für den Verkehr gesperrt werden.

Es waren ein - durch ein Sonderfahrzeug ergänzter - Löschzug der Berufsfeuerwehr und der Abteilung Freiwillige Feuerwehr Stadtmitte, der Rettungsdienst sowie die Polizei zum Einsatz gekommen.

Die Feuerwache in der Hauffstraße war für die Dauer des Einsatzes mit weiteren Einsatz-kräften der Abteilung Freiwillige Feuerwehr Stadtmitte und dienstfreiem Personal der Be-rufsfeuerwehr für mögliche Folgeeinsätze nachbesetzt worden.

^
Redakteur / Urheber
Marcel Meißnest,
Einsatzleitungsdienst Feuerwehr Reutlingen
Nach oben