Impressionen aus Reutlingen

Deutsch-französischer Tag in Roanne


Freundschafts-Luftballons steigen gen HimmelAm 22. Januar 1963 wurde der Freundschaftsvertrag zwischen Deutschland und Frankreich, der Elysée-Vertrag, unterzeichnet von Konrad Adenauer, dem damaligen Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland und von Charles de Gaulle, dem damaligen französischen Staatspräsidenten.

Seit 2004 wird am 22. Januar in Frankreich und Deutschland der deutsch-französische Tag gefeiert. Schülerinnen und Schüler werden über den geschichtlichen Hintergrund, die langjährige Freundschaft zwischen den beiden Ländern sowie über berufliche Aussichten im Nachbarland informiert. Die Jugendlichen sollen für die jeweils andere Kultur und Sprache begeistert werden.

Zum 55. Jahrestag des Elysée-Vertrags hat der Schulbezirk Lyon, zu dem Roanne gehört, 2018 zum „Deutschlandjahr“ erklärt mit besonderen Aktionen das ganze Jahr über. Als ein weithin sichtbares Zeichen für die deutsch-französische Freundschaft stiegen am 22. Januar zeitgleich an 99 Schulen dieses Schulbezirks je 99 Luftballons in den Nationalfarben der beiden Länder auf während das Lied „99 Luftballons“ von Nena zu hören war. In Roanne hat an dieser Aktion das Lycée Carnot, die Partnerschule des HAP-Grieshaber-Gymnasiums im BZN und der Ferdinand-von-Steinbeis-Schule, mitgemacht. Zwei Schülerinnen der 12. Klasse haben das Lied „99 Luftballons“ gesungen und sowohl Schulleiter als auch Konrektorin waren beim Ballonstart dabei.

Am Ende der Woche wurden in der deutsch-französisch geschmückten Mensa des Lycée Carnot deutsche Gerichte serviert.


Feuerwehr Reutlingen

So finden Sie uns!

  • Hier finden Sie den Lageplan der Feuerwehr
  • Reutlingen.
  • Zum Lageplan

Das aktuelle Wetter

  • 3-Tages-Vorhersage
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK