Impressionen aus Reutlingen

„…und Film ab!“


„…und Film ab!“ ist normal die Ansage, wenn sich Autoren aus dem Genre Film zusammenfinden. Geht es doch meistens darum, sich seine Produktionen gegenseitig vorzustellen.
Ursprünglich war das auch so bei den befreundeten Mitgliedern der Clubs, die sich seit 1991 im rollierenden System an verschiedenen Orten treffen. Doch seit 2014 begegnen sich die Filmfreunde aus Wien, Aarau, Pirna und Reutlingen zum „Mini-Stern“ ganz ohne Wettbewerbsambitionen. Der Begriff „Stern“ blieb erhalten und so organisierten die Reutlinger das Wiedersehen in diesem Jahr in Ulm.

Ganz im Zeichen des persönlichen Austausches trafen sich 14 Filmfreunde (zwei aus Wien, zwei aus Aarau, einer aus Pirna und neun aus Reutlingen) freitags im zentral gelegenen Ulmer Hotel „Goldenes Rad“.
Ein Jahr „niggs zamma schwätza“ bedarf erheblichen Ausgleichs und so ging es zur Stärkung in die im Gerberviertel gelegene Bierwirtschaft „Zur Lochmühle“. Der Samstag begann mit einer Stadtführung, an die sich der Besuch eines Orgelkonzerts im Münster mit Werken von François Couperin, Carl Philipp Emanuel Bach und Léon Boëllmann anschloss. Danach ging es zum kulinarischen Ausgleich ins „Zunfthaus der Schiffleute“. Der Nachmittag stand zur freien Verfügung und der Abend im Hotel bot allen genügend Zeit für Diskussionen und zum Gedankenaustausch. Die heutige Technik in ihren digitalen Dimensionen und auch Unwägbarkeiten (Kompatibilität, Komplexität) waren ein unerschöpfliches Thema. Waren die Chemiefilmzeiten nicht irgendwie „einfacher“? War man handwerklich nicht wesentlich mehr gefordert und hat dies doch auch zu Erfolgen geführt? Heute „schwitzt“ der Prozessor, der Beobachter staunt ob der vielfältigsten elektronischen Gestaltungsmöglichkeiten. Aber eines ist immer noch Grundvoraussetzung: Ohne filmische Idee und gekonnter Umsetzung in der bildlichen Aufnahme taugt alle Technik nicht zu einem preiswürdigen Film! Da waren sich alle einig.

Nach dem Frühstück am Sonntag mussten sich die Filmfreunde auch schon wieder voneinander verabschieden: „Gut Licht“.
^
Weitere Informationen auf unseren Seiten

Feuerwehr Reutlingen

So finden Sie uns!

  • Hier finden Sie den Lageplan der Feuerwehr
  • Reutlingen.
  • Zum Lageplan

Das aktuelle Wetter

  • 3-Tages-Vorhersage
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK