Impressionen aus Reutlingen

Deutschlehrer aus Bouaké zum 10. Mal zu Besuch in Reutlingen


Adama Coulibaly, Deutschlehrer am Lycée Classique et Moderne 1 in Bouaké, mit Bürgermeister Robert Hahn und Kulturamtsleiter Dr. Werner StröbeleZum ersten Mal ist Herr Coulibaly 2006 in die Achalmstadt gekommen, als Stipendiat der Stadt Reutlingen für den Sprachkurs an der Universität Tübingen.

Das Reutlinger Kulturamt hatte gleich zu Beginn des Aufenthalt ein Treffen mit Lehrkräften am Isolde-Kurz-Gymnasium organisiert. Aus dieser ersten Begegnung ist dann eine rege Schulpartnerschaft mit gemeinsamen Projekten entstanden.



2007 arbeitete Adama Coulibaly in der Kinderstadt Burzelbach als Praktikant mit, 2008 folgten ein dreiwöchiger Intensivkurs "Deutsche Sprache und Kultur" an der Hochschule Reutlingen und Kontakte zum Städtepartnerschaftsverein Reutlingen-Bouaké.

Im Jahr darauf gründete Herr Coulibaly in Bouaké den Partnerschaftsverein AREBO, dessen Vorsitzender er bis heute ist. Es folgten Besuche in Reutlingen mit Schüler- und Lehrergruppen.

Seit 2017 betreut er auch den Austausch von jungen Erwachsenen, die einen einjährigen Freiwilligendienst in Reutlingen und in Bouaké absolvieren.

Der aktuelle Aufenthalt in Reutlingen wurde vom Diakonischen Werk Baden-Württemberg ermöglicht und dient vor allem dazu, diese Freiwilligendienste besser vorzubereiten und durchzuführen.
Auf dem Programm standen daher Seminare, Gespräche mit Eltern der zukünftigen deutschen Freiwilligen und Besuche in den Einsatzstellen der drei ivorischen Freiwilligen, die seit August 2018 in Reutlingen weilen.

Von Oberbürgermeisterin Barbara Bosch wurde Adama Coulibaly willkommen geheißen.

Arbeitstreffen mit Bürgermeister Robert Hahn und mit Mitarbeitern des Kulturamts runden das Programm ab.


Feuerwehr Reutlingen

So finden Sie uns!

  • Hier finden Sie den Lageplan der Feuerwehr
  • Reutlingen.
  • Zum Lageplan

Das aktuelle Wetter

  • 3-Tages-Vorhersage
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK