Impressionen aus Reutlingen

Schwerer Verkehrsunfall auf der B 27


Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am späten Montagnachmittag auf der B 27 ereignet. Eine 24 Jahre alte Frau war mit ihrem Mini um 17.20 Uhr auf der Bundesstraße in Richtung Stuttgart unterwegs. Auf Höhe der Ausfahrt Walddorfhäslach übersteuerte sie vermutlich ihr Fahrzeug beim Fahrstreifenwechsel und geriet ins Schleudern. Ihr Wagen prallte gegen den VW eines 53-Jährigen, der in einer Fahrzeugschlange auf dem Verzögerungsstreifen stand. Der Passat wurde hierdurch gegen die Leitplanke gedrückt. Das Auto der Unfallverursacherin krachte ebenfalls frontal gegen die Schutzplanke. Die Fahrerin wurde in ihrem Pkw eingeklemmt und musste von der Feuerwehr mit hydraulischem Rettungsgerät befreit werden. Sie erlitt schwere Verletzungen und musste nach einer notärztlichen Versorgung vor Ort stationär in einer Klinik aufgenommen werden. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Während der Unfallaufnahme und der Bergung der Autos musste die B 27 etwa eineinhalb Stunden lang teilweise gesperrt werden. Der Schaden beläuft sich auf zirka 20.000 Euro.
^
Redakteur / Urheber

Feuerwehr Reutlingen

So finden Sie uns!

  • Hier finden Sie den Lageplan der Feuerwehr
  • Reutlingen.
  • Zum Lageplan

Das aktuelle Wetter

  • 3-Tages-Vorhersage
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK