Impressionen aus Reutlingen

Heimatmuseum Reutlingen erhält Anerkennung "Digitales Museum"


v.l.n.r.: Harald Neu, Prof. Dr. Christel Köhle-Hezinger, Dr. Werner Ströbele, Dr. Martina Schröder, Regierungspräsident Klaus Tappeser, Prof. Dr. Manfred Thierer, Michael Waizenegger, Franz Romer, Dr. Ludwig OhngemachUnter den 14 Museen, die sich 2018/19 beworben haben, hat das Heimatmuseum Reutlingen die mit 1.000 € Preisgeld verbundene Anerkennung "Digitales Museum" erhalten. Preiswürdig fand die hochkarätig besetzte Jury unter Vorsitz des Kulturwissenschaftlers Karlheinz Geppert die Sonderausstellung "#RTimBild. Dein Blick – deine Stadt. Reutlingen mit dem Smartphone", die im Frühjahr 2018 gezeigt wurde. Bei der feierlichen Preisverleihung am 1. Februar in Ehingen a.d. Donau hob Prof. Dr. Christel Köhle-Hezinger, emeritierte Kulturwissenschaftlerin der Universität Jena, das innovative Ausstellungsprojekt hervor, das die Kuratorin Elke Imbery M.A. entwickelt hatte. Vor allem der partizipative Ansatz überzeugte die Jury: Die Bevölkerung von Reutlingen war aufgefordert worden, mit ihren Smartphonefotos ihren ganz persönlichen Blick auf die Stadt einzufangen. "Mit diesem ungewöhnlichen Projekt hat das Museum sehr überzeugend einen neuen digitalen Weg der Museumsarbeit eingeschlagen", so die Begründung der Jury. Der Reutlinger Kulturamtsleiter und Leiter des Heimatmuseums, Dr. Werner Ströbele sowie die stellvertretende Leiterin Dr. Martina Schröder freuten sich gemeinsam mit den anderen Preisträgern vom Museum Ehingen a.d. Donau und dem Museum im Bock in Leutkirch im Allgäu sehr über die Auszeichnung.


Feuerwehr Reutlingen

So finden Sie uns!

  • Hier finden Sie den Lageplan der Feuerwehr
  • Reutlingen.
  • Zum Lageplan

Das aktuelle Wetter

  • 3-Tages-Vorhersage