Impressionen aus Reutlingen

Unfall verursacht und davongefahren (Zeugenaufruf)


Diese war in der Stuttgarter Straße in Fahrtrichtung Metzingen, kurz nach der Einmündung der Straße Am Heilbrunnen, mit ihrem VW up! im Bereich einer ohne bauliche Trennung der Fahrstreifen eingerichteten Baustelle auf die Gegenfahrspur geraten. Um eine Kollision zu verhindern, musste ein aus Richtung Metzingen ordnungsgemäß entgegenkommender, 52-jähriger Fahrer eines VW Touran seinen Wagen stark abbremsen. Ein 68-jähriger Audi-Fahrer hinter dem Touran bemerkte dies zu spät und fuhr auf das Fahrzeug des Vordermannes auf. Es entstand Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro. Der Audi war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Zusätzlich musste aus dem Bereich der Unfallstelle ein Lkw abgeschleppt werden, der infolge eines technischen Defekts liegen geblieben war, ohne in den Unfall verwickelt gewesen zu sein. Dies sorgte ebenfalls für Behinderungen. Ernsthaft verletzt wurde niemand. Die Unfallbeteiligten wurden vom Rettungsdienst vor Ort untersucht. Ein Fahrzeug der Feuerwehr war vorsorglich zur Unfallstelle ausgerückt. Die als ältere Frau beschriebene Fahrerin des weißen VW up!, an dem eine auffällige Werbung angebracht war, fuhr unbeirrt weiter. Auf dem Beifahrersitz soll ein Mann gesessen sein. Hinweise auf die Unfallverursacherin werden unter Tel. 07071/972-8660 entgegengenommen. (mf)
^
Redakteur / Urheber

Feuerwehr Reutlingen

So finden Sie uns!

  • Hier finden Sie den Lageplan der Feuerwehr
  • Reutlingen.
  • Zum Lageplan

Das aktuelle Wetter

  • 3-Tages-Vorhersage