Impressionen aus Reutlingen

Archiv

Bundesweiter Warntag – deshalb gab es Probleme


Beim Warntag ausgelöst werden sollten alle an das Modulare Warnsystem MoWaS angeschlossenen Warnmittel, wie beispielsweise Radio, Fernsehen, die Warn-App NINA und weiterer Warn-Apps. Von MoWaS werden Warnmeldungen per Satellit oder Internet von der Sendestation in den jeweils zuständigen Lagezentren und Leitstellen an das Zentralsystem und von dort auf gleichem Wege an die sogenannten Warnmultiplikatoren, also Fernseh- und Radiostationen, Online-Redaktionen der Zeitungen sowie auf digitalen Anzeigetafeln übertragen oder in Warn-Apps angezeigt.


Darum heulten in Reutlingen keine Sirenen

Den Kommunen war freigestellt, sich – wenn vorhanden – zusätzlich mit einem Sirenentest zu beteiligen. In Reutlingen ist kein Sirenennetz mehr in Betrieb. Im echten Katastrophenfall, wird die Bevölkerung durch mobile Lautsprecher-Fahrzeuge von Polizei, Feuerwehr und Technischem Hilfswerk in allen bzw. den betroffenen Gebieten der Stadt informiert. So kann in den 65 Warnbezirken der Stadt Reutlingen gezielt und effektiv informiert werden. Die integrierten Leitstellen für Feuerwehr und Rettungsdienste benötigen die Sirenen in der Regel ebenfalls nicht mehr – die Einsatzkräfte werden im Ernstfall über einen stillen Alarm informiert.

Feuerwehr Reutlingen

So finden Sie uns!

  • Hier finden Sie den Lageplan der Feuerwehr
  • Reutlingen.
  • Zum Lageplan

Das aktuelle Wetter

  • 3-Tages-Vorhersage