Nachricht

Heißer Dienst „Brennen und Löschen“ – Online


Wie im Dienstplan fixiert, war das Thema Brennen und Löschen dran – nun dann halt online – kein Problem.
Wichtig zuerst – die Mahnung an die Jugendlichen das gezeigte nicht nachzumachen! Sonst wird aus Online schnell Präsenz ?
Mit Hilfe des „Branddreiecks“ wurden die Voraussetzungen für eine Verbrennung theoretisch erläutert. Damit wurde dann auch schnell klar, wo die Ansatzpunkte zum Löschen sind um ein guter Feuerwehrmann zu werden. Aber auch Online ließ man es nicht bei der grauen Theorie sondern sorgte direkt für heiße Momente. Die Brandklassen und die entsprechenden  Löschmittel wurden lebhaft vorgeführt und der Metallbrand der Stahlwolle ausgelöst von einer kleine 9V-Blockbatterie sorgte für so manches AH-Erlebnis. Noch kurz die Zusammensetzung des Notrufes und schon war ein spannender Onlinedienst zu Ende.
^
Redakteur / Urheber
Andreas Bleher
Jugendgruppenleiter
Nach oben