Nachricht

Testzentrum auf Rädern


Damit entsteht in Reutlingen ein flächendeckendes Test-Angebot für das gesamte Stadtgebiet. Das Angebot erhöht sich so auf einen Schlag von vier auf 18 Teststationen.

Montags bis freitags von 9 Uhr bis 18 Uhr ist der Bus in den Stadtbezirken, in Orschel-Hagen und auf der Römerschanze unterwegs. Bis zu drei Standorte täglich wird er anfahren und dort jeweils für zwei bis drei Stunden. Los geht es am Mittwoch um 9 Uhr in Bronnweiler. Danach fährt das rollende Testzentrum nach Gönningen und beendet seine Tour in Ohmenhausen.

„Es ist mir eine Herzensangelegenheit allen Menschen in Reutlingen ein Angebot zu offerieren, denn nicht jeder ist mobil oder hat immer die notwendige Zeit ins Stadtzentrum zu fahren. Das "Testzentrum auf Rädern soll noch mehr Menschen dazu motivieren, sich testen zu lassen“, erläutert Oberbürgermeister Thomas Keck die Einführung des Schnelltest-Busses.

Durchgeführt werden die Abstriche im mobilen Testzentrum von geschulten Apothekerinnen und Apothekern, unterstützt vom Team der Feuerwehr Reutlingen. Das notwendige Equipment wird im Bus gelagert. Getestet wird in einem Pavillon, der jeweils an den Standorten vor dem Bus aufgebaut wird. Termine können unter www.reutlingen.de/schnelltestbus vereinbart werden. "Die nächsten zwei Wochen werden wir Erfahrungen sammeln und gegebenenfalls den Einsatzplan anpassen", so Feuerwehrkommandant Harald Herrmann, der mit seinem Team das Testmobil ins Rollen gebracht hat.

Oberbürgermeister Thomas Keck, Apotheker Hannes Höltzel und Feuerwehrkommandant Harald Herrmann.

Nach oben