Nachricht

Wohnungsbrand


Am frühen Sonntagmorgen ist es wegen eines Wohnungsbrandes in der Wannweiler Straße zu einem Großeinsatz von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei gekommen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand kam es gegen 06.15 Uhr in der Küche in der Erdgeschosswohnung eines dreistöckigen Mehrfamilienhauses aus bislang unbekannter Ursache zum Brandausbruch. Durch den sich daraus ergebenden Vollbrand wurde die Erdgeschosswohnung komplett zerstört, die übrigen acht Wohneinheiten sind ebenfalls bis auf Weiteres nicht mehr nutzbar. Der entstandene Sachschaden dürfte mehrere hunderttausend Euro betragen. Der 64-jährige Bewohner der Erdgeschosswohnung rettete sich mit einem Sprung vom Balkon und erlitt hierbei schwere Verletzungen. Aus einer Dachgeschosswohnung musste ein Bewohner samt Hund von der Feuerwehr gerettet werden. Er und zwei weitere Hausmitbewohner wurden mit Verdacht einer Rauchgasintoxitation ebenfalls in ein Klinikum verbracht, die übrigen Hausbewohner blieben unverletzt. Eine Notunterbringung in einer Gemeindehalle wurde durch den anwesenden Bürgermeister organisiert. Zur Ermittlung der Brandursache kamen Kriminaltechniker vor Ort.

^
Redakteur / Urheber
Nach oben