Nachricht

Hohe Auszeichnung für Dr. Markus Böbel


Oberbürgermeister Thomas Keck (links) und Dr. Markus Böbel

"Sie haben sich durch Ihr intensives ehrenamtliches Engagement insbesondere während der Corona-Pandemie große Verdienste um die Stadt Reutlingen und ihre Bürger erworben", so Oberbürgermeister Thomas Keck bei der Verleihung im Rahmen der Jahreshauptversammlung der Feuerwehr. Seit 2007 ist Dr. Böbel „Fachberater Ärztlicher Dienst“ bei der Feuerwehr Reutlingen.

In der Corona-Zeit stand er rund um die Uhr, auch an den Wochenenden, nicht nur den Kolleginnen und Kollegen der Feuerwehr mit Rat und Tat zur Seite, sondern auch den Mitarbeitern des Rathauses und der Bezirksgemeinden. Er hatte die verantwortliche ärztliche Leitung bei den städtischen Schnellteststellen in der Stadthalle und dem Schnelltestbus  und schulte rund 780 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Abnahme von Abstrichen – das betraf Mitarbeitende bei der Feuerwehr, der Stadtverwaltung, den Kindertagesstätten, Lehrkräfte an den Schulen sowie Apotheker und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Testzentren. "Es ist nicht hoch genug zu schätzen, wie Sie, lieber Herr Dr. Böbel, unter Zurückstellung Ihrer persönlichen Situation jederzeit für die Menschen in der Stadt und für die Verantwortlichen in der Stadtverwaltung und bei der Feuerwehr ansprechbar waren und sich tatkräftig engagierten und dies nach wie vor tun" dankte ihm Keck bei der Verleihung.

Im November 2021 erhielt er, gemeinsam mit seiner Frau, vom Förderverein für Kriminal- und Verkehrsprävention Reutlingen für das außerordentliches Engagement als Feuerwehrarzt eine „Auszeichnung für Zivilcourage“. Darüber hinaus wurde er von Innenminister Thomas Strobl als ehrenamtsfreundlicher Arbeitgeber ausgezeichnet.

Nach oben