Aktuelles aus der Abteilung Degerschlacht

Artikel-Suche
Artikel 1-10 von 27
13.08.2021
Ehrenmitglied und Stadtkämmerer a.D. Dieter Pasternacki konnte am heutigen Freitag seinen 85. Geburtstag feiern.
25.07.2021
Einsatzzeit: 00:08 Uhr
Adresse: Jerg-Wurster-Straße
Einsatzort: Degerschlacht
15.07.2021
Reutlingens Feuerwehrkommandant Harald Herrmann ist Träger des Bevölkerungsschutz-Ehrenzeichens 2020. Baden-Württembergs stellvertretender Ministerpräsident und Innenminister Thomas Strobl verlieh Herrmann das Ehrenzeichen am Mittwoch, 14. Juli 2021, bei einer Feierstunde.
09.07.2021
Niederschlagswerte von zwölf Reutlinger Messstationen einsehbar
29.06.2021
Starkregen und Hagel mit bis zu 76 Litern Niederschlag pro Quadratmeter haben am Montag, 28. Juni 2021, für große Schäden gesorgt. Straßen und Wege wurden überflutet, in vielen Gebäuden drang Wasser ein, Keller liefen voll. Mehrere Personen waren in Unterführungen, Tiefgaragen oder Kellerräumen von den Wassermassen eingeschlossen und mussten von Tauchern der Feuerwehr befreit werden.
28.06.2021
Um 18.20 zog eine Gewitterfront vom Zollernalbkreis her in den Landkreis Reutlingen hinein.
Nachdem der Deutsche Wetterdienst bereits gegen 18.15 Uhr die Wetterwarung ausgelöst hatte, konnte die Feuewehr bereits die Integrierte Leitstelle verstärken und den Voralarm für alle Kräfte im Stadtgebiet auslösen.
24.06.2021
Am gestrigen Abend kam es in der Stadt Reutlingen wie auch im nördlichen Teil des Landkreises Reutlingen (Gemeinde Riederich) zu einem Starkregenereignis, das auch von heftigen Hagelfällen begleitet war.
23.06.2021
Gegen 18:15 Uhr kam es zu erheblichem Starkregen mit Hagel im Stadtgebiet. In der Folge sind bei der Leitstelle bis jetzt 162 Einsätze, davon 129 im Stadtgebiet Reutlingen eingelaufen.
21.06.2021
Es war eine Feuerwehr-Hauptversammlung, die gleich in mehrfacher Hinsicht außergewöhnlich war.
13.06.2021
Immer mehr Menschen gehen in die Natur und in die Wälder. Dort lauert aber aufgrund der bereits länger anhaltenden Trockenheit und des sommerlichen Wetters eine erhöhte Gefahr von Wald- und Wiesenbränden. Bereits mehrfach mussten die Feuerwehren im Landkreis in der vergangenen Woche zu Vegetationsbränden ausrücken. Und aufgrund der anhaltenden Hochdruckwetterlage wird die Brandgefahr noch zunehmen.
Nach oben