Harald Herrmann mit dem Bevölkerungsschutz-Ehrenzeichen ausgezeichnet


Das Ehrenzeichen wird an Personen vergeben, die sich in besonderer Weise um den Bevölkerungsschutz verdient gemacht oder außergewöhnlich mutiges und entschlossenes Verhalten im Bevölkerungsschutzeinsatz gezeigt haben. „Harald Herrmann hat sich in diesem Feld besonders ausgezeichnet“, sagte Minister Strobl bei der Verleihung. Herrmann liege seit der Gründung der Berufsfeuerwehr Reutlingen die Integration von hauptberuflichen und freiwilligen Feuerwehrangehörigen ebenso am Herzen wie die Zusammenarbeit mit den anderen im Bevölkerungsschutz tätigen Organisatoren und Einrichtungen hieß es in der Laudatio. Ein großes Lob gab es auch für seinen zukunftsorientierten Führungsstil: Hermann habe die Feuerwehr Reutlingen in eine neue Ära mit modernster Technik und modernen Strukturen geführt. Nicht zuletzt trage das landesweite System der mobilen Führungsunterstützung in Baden-Württemberg die Handschrift des Feuerwehrkommandanten. Gewichtiger Grund für die Auszeichnung Herrmanns sei sein unermüdliches Wirken im Sinne der Bürgerinnen und Bürger: „Harald Herrmann hat seine Kompetenz und sein Fachwissen stets auch in einem organisationsübergreifenden Sinne zum Wohle der Bevölkerung des Landes zur Verfügung gestellt“, so der Innenminister.

Neben Harald Herrmann wurden bei der Feierstunde 15 weitere Personen mit dem Bevölkerungsschutz-Ehrenzeichen ausgezeichnet. „Man kann es nicht oft genug sagen: Wir können als Gesellschaft sehr dankbar sein, dass es bei uns ehrenamtliche und hauptamtliche Bevölkerungsschutzkräfte gibt, die uneigennützig und solidarisch im Sinne des Gemeinwohls anpacken, wo Hilfe gebraucht wird. Diese Heldinnen und Helden des Alltags haben mit dazu beigetragen, die Pandemie einzudämmen und ihre Folgen zu lindern“, betonte Innenminister Strobl weiter. „Die Geehrten stehen, das ist gerade in der Krise wichtig, für ein menschliches Miteinander, und dafür, dass Menschen Halt und Orientierung haben. Der Bevölkerungsschutz hat einen hohen Stellenwert für die Landesregierung, das Innenministerium und auch für mich ganz persönlich.“

Alle Preisträger und weitere Informationen zur Ehrung sind auf https://im.baden-wuerttemberg.de/de/service/presse-und-oeffentlichkeitsarbeit/pressemitteilung/pid/verleihung-bevoelkerungsschutz-ehrenzeichen-2020/ zu  finden.

Feuerwehrkommandant Harald Herrmann erhält das Bevölkerungsschutz-Ehrenzeichen 2020 von Innenminister Thomas Strobl.jpg

Nach oben