Banner-Museum3

Alte Feuerwache


alte_wache

Am 17. September 1897 wurde von der Feuerwehr am "alten Feuerwehrmagazin" eine Hauptübung durchgeführt, die zugleich die Abschiedsübung vom bisherigen Domizil, der Zimmerhütte war.

Danach wurde das Gebäude abgerissen, denn die Planungen des Stadtbaumeisters und Architekten Konrad Röcker zu einem neuen Feuerwehrgerätemagazin mit Bauhof und Schulgebäude waren bereits in vollem Gange. Noch im selben Jahr konnte mit dem Neubau begonnen werden.

Das Gebäude wurde aussen in Sichtmauerwerkfassade und im Innern mit einer Eisenskelettkonstruktion versehen. Bei der Aussenfassade fanden Backsteine in verschiedenen Farben und Verbänden Verwendung; damit konnten Reliefs, Zeichnungen und Schriftzüge erzeugt werden. Die Stützen der Stahlskelettkonstruktion standen im Gebäudeinnern frei im Raum.

Bereits im Mai 1898 fand das Richtfest und am 18.September desselben Jahres die Einweihung des neuen Feuerwehrgerätemagazins statt.

Nach den Ansprachen des Stadtbaumeisters Röcker, des Stadtschultheissen Hepp und des Kommandanten Groß wurden die Tore des Gebäudes geöffnet und zur allgemeinen Besichtigung für die Bürger der Stadt freigegeben. Anfangs belegte die Feuerwehr nur einen Teil des Gebäudes, den anderen Teil nutzten der städtische Bauhof und die Handelsschule. Benötigt wurden von der Feuerwehr für ihre Geräte zunächst nur eine Fahrzeughalle sowie im 1. Obergeschoss verschiedene Räume als Büro, Wachlokal und Offizierszimmer. Die Wohnung des Geräteverwalters befand sich ebenfalls im 1. Obergeschoss neben dem Wachlokal auf der Seite zum Frankonenweg. Über der Halle des Bauhofs war die Handelsschule untergebracht.

Das Gebäude wurde ab den 60 er-Jahren mehrfach umgebaut, neue Ausfahrtstore eingesetzt und den wachsenden Anforderungen immer wieder angepasst.

1984 wurde hinter der Feuerwache ein Anbau mit 5 Fahrzeugboxen errichtet.
Trotzdem mussten in den folgenden Jahren Fahrzeuge und Geräte auf das ganze Stadtgebiet verteilt werden.

umzug

Nach über 20 Jahren Diskussionen zu einer neuen Feuerwache verließen am 10.Mai 2003 zum letzten Mal die Fahrzeuge die Feuerwache an der Lederstrasse. Die neue Wache an der Hauffstrasse konnte bezogen werden. 

Feuerwehr Reutlingen

So finden Sie uns!

  • Hier finden Sie den Lageplan der Feuerwehr
  • Reutlingen.
  • Zum Lageplan

Das aktuelle Wetter

  • 3-Tages-Vorhersage
Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass unsere Dienste Cookies verwenden. Mehr erfahren OK